• Artikel: Neue Hinweise auf die Ursprünge der Landwirtschaft

    „Die Einführung der Landwirtschaft hat Mensch und Umwelt für immer verändert. Ihre Entwicklung vollzog sich an mindestens einem Dutzend verschiedener Orte unabhängig voneinander und über mehrere tausend Jahre hinweg. Aber warum entstand die Landwirtschaft gerade an diesen Orten und zu diesen Zeiten? Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung der Colorado State University und des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte hat mit einem neuen methodischen Ansatz Belege für eine der Theorien in der langen Debatte über die Ursprünge der Landwirtschaft gefunden: die Landwirtschaft entstand in Zeiten des Überschusses, in denen sich die Umweltbedingungen verbesserten und die Bevölkerungsdichte zunahm.
    Im Gegensatz dazu fanden die Forscher wenig Unterstützung für zwei andere seit langem bestehende Theorien: Erstens, dass die Landwirtschaft in schwierigen Zeiten unter sich verschlechternden Umweltbedingungen entstand, da die Menschen eine neue Art der Lebensmittelversorgung schaffen mussten, und zweitens, dass es kein allgemeines Muster gibt, sondern dass die Geschichte der Herkunft der Landwirtschaft an einzigartige soziale und ökologische Bedingungen an jedem Ort gebunden ist. „

    Posted on Juli 26, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.