• Auch die regenerative Energie hat ihre (Umwelt)Kosten

    Screen Shot 2016-09-12 at 07.55.54wtmk

    Ein durchaus faszinierender Zeitraffer über die Konstruktion einer Windkraftanlage in den USA. Sind ja schon tolle Konstrukte, und wenn sie im Winde sich bewegen, freue ich mich über die Energie, die sie so einfach produzieren können. Aber, es gibt natürlich auch die anderen Studien über Vögel und Fledermäuse, die sich zu Hauf tot unten drunter finden. Wieviel Öko ist da also drinne? Immerhin, allein für die Konstruktion braucht es 45.000 kg Stahl und 53 LKWs mit Beton nur für die Basis. Ungefähr 115.000 kg wiegt dann die Windkraftanlage. Wow, beeindruckende Zahlen.

    Bin zwischenzeitlich über einen Artikel bei Novum gestossen. Darin steht: „Windräder sind ressourceneffizient, energetisch gesehen amortisieren sie sich innerhalb weniger Monate“, sagt Manuel Weber vom Zentrum für Ressourceneffizienz des Ingenieurverbandes VDI.

    Posted on September 21, 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.