• Doku: The Power of Community. How Cuba Survived Peak Oil (Englisch)

    Ein Klassiker in der neueren Permakultur-Geschichte – The Power of Community. How Cuba Survived Peak Oil: Weil Kuba das Öl ausgeht (der Hahn abgedreht wird), bleibt den Menschen nichts anderes übrig als selbst Hand an zu legen und an allen möglichen Plätzen und v.a. vor den Toren der Stadt ihre eigenen Lebensmittel zu produzieren. Und zwar von Hand, da ja kein Diesel für die Traktoren zur Verfügung steht. Auf einmal werden alte Methoden wieder entdeckt, Prinzipien der Permakultur verwendet, Wert auf eine hohe Bodenqualität gelegt und diese verbessert, jedes erdenkliche (und natürliche) Material zum Mulchen oder für den Kompost verwendet. Innerhalb kurzer Zeit konnte sich Kuba dadurch mehr oder weniger schlecht, aber doch ziemlich gut, selbst versorgen. Ende der Geschichte viele Jahre später: Das Öl fängt wieder an zu fliessen, und die low-tech Selbstversorgung ist dahin…

    Posted on Dezember 4, 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.