• (K)einkaufswagen


    Witziges Projekt in Basel von der Künstlerin und Permakultur-Anhängerin Tilla Künzli – (K)Einkaufswagen . Ausrangierte Einkaufswagen wurden in einer grossen Aktion von Anhängern und Bürgern mit Erde und (essbaren) Pflanze gefüllt und dann durch die Stadt gefahren. Diejenigen die wollten, konnten ihn mitnehmen und vor die Türe stellen, regelmässige Pflege eingeschlossen. Ziel der Aktion war, aufmerksam zu machen wie unsere Lebensmittel produziert werden, wie sie wachsen (langsam und mit viel Pflege) und dass es selbst in der Stadt (unter dem Begriff der städtischen Landwirtschaft – „urban agriculture“) ein grosses Potential gibt, um zum einen die Menschen für das Thema zu sensibilisieren aber durchaus auch die lokale und biologische Produktion selbst in die Hand zu nehmen.

    Posted on September 10, 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.