• Schule im Aufbruch. Kompetenzen für die Arbeitswelt

    shutterstock_1953143

    Die Beteiligten haben sich mit Vertreter*innen der Wirtschaft unterhalten, weil sie nun doch gerne einmal wissen wollten, was die Schüler*innen, die es in die Wirtschaft zieht, später wirklich brauchen. Der Goinger Kreis, ein Zusammenschluss von Personalmanager*innen aus ganz Deutschland, hat sie dabei sehr gerne unterstützt. Sie haben dreizehn Kompetenzen identifiziert, die aus ihrer Sicht zentral sind und die sie sich besonders bei Berufseinsteiger*innen so sehr wünschen würden. Diese haben sie dann im Rahmen eines Workshops mit Schüler*innen diskutiert und gemeinsam geguckt, ob diese sich in einer Schule im Aufbruch entwickeln.

    In der Dokumentation „Kompetenzen in der Arbeitswelt“ können die dreizehn Kompetenzen und einige O-Töne der Schüler*innen nachgelesen werden. Zudem gibt es noch einen Film, in dem Vertreter*innen des Goinger Kreises und Schüler*innen über Kompetenzen sprechen. Spätestens hier wird es deutlich, wie zentral Kompetenzen wie Teamfähigkeit oder das Zeigen von Initiative sind und wie gut dies in Lernformaten ermöglicht werden kann.

    • Zusammen arbeiten /teamfähig sein
    • Einfühlungsvermögen zeigen
    • Sich an Zielen und Ergebnissen orientieren
    • Vertrauen aufbauen und glaubwürdig sein
    • Lernen wollen und Disziplin zeigen
    • Kommunizieren und überzeugen
    • Entscheidungen treffen
    • Initiative ergreifen und quer denken
    • Verantwortung übernehmen und mutig sein
    • Zeit managen
    • Aus Misserfolgen lernen
    • Offen und tolerant sein
    • Mit Konflikten umgehen
    Posted on April 27, 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *