Sprüche

Wir haben es satt! Der Agrarindustrie die Stirn bieten. 33.000 Demonstranten

 

„33.000 Bauern, Städter, Tier- und Umweltschützer, Imker und Lebensmittelproduzenten und 160 Trecker setzten sich gemeinsam für eine starke, umwelt-, klima- und tier-freundliche Zukunft der Landwirtschaft ein. Diese breite Bewegung ist einmalig und sollte von der Politik und dem Berufsstand gehört werden!“

BÖLW-Vorsitzender Felix Prinz zu Löwenstein

Bölw

Posted by Stefan in Konsum, Landwirtschaft, Natur, Sprüche, Wirtschaft, 0 comments

Nutze Permakultur!

PastedGraphic-3

Immer wieder spannend sich Gedanken über die Permakultur zu machen, und v.a. zu ergründen, was denn nun Permakultur ist. Ich für meinen Teil kann jedenfalls nicht behaupten, absolute Klarheit (für mich) darüber gewonnen zu haben. Es ist eher wie ein Destillat, welches mehrmalig erhitzt, immer mehr an Klarheit gewinnt. Und diese neuen Durchgänge des Erhitzens, des sich-Auseinandersetzens mit dem Thema, ist absolut spannend. Aus der letzten Auseinandersetzung mit dem Thema ging dann auch dieser Satz hervor:

„You don’t do permaculture. You use permaculture in what you do.“

– was so vielen Fragen widerspricht: „Du machst doch hier am Tempelhof die Permakultur?“ Ja. Aehm, moment, nein. Ich mache nicht, ich nutze die Methodik, die Prozesse, die Prinzipien, die Werkzeuge. Das eine vom anderen klar zu unterscheiden würde der Permakultur-Bewegung sicherlich helfen, an Klarheit zu gewinnen. Oder andersherum: Ich versuche immer wieder bei meinen Kursen oder Führungen zu erklären, dass man kaum sagen kann: „Dies ist ein Permakultur-Garten.“ Dies könnte ich nur beurteilen, wenn ich weiss wie der Entstehungsprozess von statten lief.

Posted by Stefan in Garten, Sprüche, 0 comments

Definition von Permakultur

PastedGraphic-13

Und wo wir gerade bei Definitionen sind… Wäre einmal spannend eine lange Liste von PK-Defitionen zu erstellen. Davon gibt’s ja nun so einige. Nachdem ich vor einigen Monaten noch einmal stark ins Nachdenken und auch Zweifeln gekommen bin was die „Grundsäulen“ der Permakultur angeht, habe ich mich noch einmal etwas mehr mit der Definition bzw. den Schnittmengen beschäftigt. Klar war irgendwie für mich dass die ethischen Grundsäulen (Ich mag in diesem Kontext das Wort „Prinzipien“ nicht – also die „ethischen Prinzipien“. Das empfinde ich für Neueinsteiger schnell zu verwirrend mit den anderen (multiplen) Prinzipien à la Holmgren und Co, die dann bald daraufhin erklärt werden.) dabei ein Rolle spielen, wie auch die Gestaltungsprozesse und -methoden. Bei den Prinzipien (Holmgren und Co) tat ich mich schon etwas schwerer, habe sie dann aber auch klarer mit dazu nehmen können, da sie „das Lernen von der Natur“ und ihren Mustern beinhalten. Aber erst – so mein Ansatz – wenn diese drei Aspekte sich überschneiden – und sich eine Schnittmenge im Zentrum bildet – kann man von Permakultur sprechen. Dementsprechend finde ich die folgende Definition sehr passend:

Permaculture is a creative design process based on whole systems thinking informed by ethics and design principles.

Posted by Stefan in Garten, Landwirtschaft, Natur, Sprüche, 0 comments

Kann ich, oder kann ich nicht?

Screen Shot 2012-08-31 at 9.33.53 AM

Weil ich immer wieder drüber nachdenke, ob ich’s kann, oder nicht… Eine kleine Erinnerung:

Ich kann nicht die Welt verändern.

Posted by Stefan in Sprüche, 1 comment

Was Bewegt Dich? (Englisch)

Bewegender Text, bildlich untermalt, zu der Frage (zu Studenten, aber eigentlich jedem): „Was würdest du in deinem Leben machen wollen, wenn es Geld nicht gäbe?“ Nicht nur dass da Träume und Ideen, neue Energie geweckt und bewegt werden. Die Aussage ist am Schluss dann auch noch, dass, nur wenn dich etwas wirklich bewegt, du darin auch wirklich gut werden kannst. Und in diesem Fall wirst du auch damit Geld verdienen können, denn irgendwer wird das brauchen (und bereit sein dafür zu bezahlen) was du kannst. PS: Erinnert mich stark an die Aussagen von Gerald Hüther und anderen.

Posted by Stefan in Soziale Permakultur, Sprüche, 0 comments

Gratitude. Louie Schwartzberg (Englisch)

Sehr schöner, berührender, nachdenklich machender (kurzer) Film über das Geschenk „eines neuen Tages“. Die Weisheit eines alten Mannes über das Wichtige im Leben, und was ein neuer Tag in jedermanns Leben bedeuten kann, kombiniert mit wunderschönen Zeitrafferaufnahmen welche uns die Köstlichkeit, die Schönheit der Natur vor Augen führen. Erstklassig!

Posted by Stefan in Doku, Gemeinsam Leben, Soziale Permakultur, Sprüche, Tiere, 0 comments

Der Nächste Buddha…

Posted by Stefan in Gemeinsam Leben, Soziale Permakultur, Sprüche, 0 comments

Spruch: Über die wichtigen Dinge im Leben

Ein Philosophie-Professor stand vor seinem Kurs und hatte ein kleines Experiment vor sich aufgebaut: Ein sehr großes Marmeladenglas und drei geschlossene Kisten. Als der Unterricht begann, öffnete er die erste Kiste und holte daraus Golfbälle hervor, die er in das Marmeladenglas füllte. Er fragte die Studenten, ob das Glas voll sei. Sie bejahten es. Als nächstes öffnete der Professor die zweite Kiste. Sie enthielt M&Ms. Diese schüttete er zu den Golfbällen in den Topf. Er bewegte den Topf sachte und die M&Ms rollten in die Leerräume zwischen den Golfbällen. Dann fragte er die Studenten wiederum, ob der Topf nun voll sei. Sie stimmten zu.

Daraufhin öffnete der Professor die dritte Kiste. Sie enthielt Sand. Diesen schüttete er ebenfalls in den Topf zu dem Golfball-M&M-Gemisch. Logischerweise füllte der Sand die verbliebenen Zwischenräume aus. Er fragte nun ein drittes Mal, ob der Topf nun voll sei. Die Studenten antworteten einstimmig “ja”.

Der Professor holte zwei Dosen Bier unter dem Tisch hervor, öffnete diese und schüttete den ganzen Inhalt in den Topf und füllte somit den letzten Raum zwischen den Sandkörnern aus. Die Studenten lachten.

“Nun”, sagte der Professor, als das Lachen nachließ, “ich möchte, dass Sie dieses Marmeladenglas als Ihr Leben ansehen.

Die Golfbälle sind die wichtigen Dinge in Ihrem Leben: Ihre Familie, Ihre Kinder, Ihre Gesundheit, Ihre Freunde, die bevorzugten, ja leidenschaftlichen Aspekte Ihres Lebens, welche, falls in Ihrem Leben alles verloren ginge und nur noch diese verbleiben würden, Ihr Leben trotzdem noch erfüllen würden.”

Er fuhr fort: “Die M&Ms symbolisieren die anderen Dinge im Leben wie Ihre Arbeit, ihr Haus, Ihr Auto. Der Sand ist alles Andere, die Kleinigkeiten.”

“Falls Sie den Sand zuerst in das Glas geben”, schloss der Professor, “hat es weder Platz für die M&Ms noch für die Golfbälle. Dasselbe gilt für Ihr Leben. Wenn Sie all Ihre Zeit und Energie in Kleinigkeiten investieren, werden Sie nie Platz haben für die wichtigen Dinge. Achten Sie zuerst auf die Golfbälle, die Dinge, die wirklich wichtig sind. Setzen Sie Ihre Prioritäten. Der Rest ist nur Sand.”

Einer der Studenten erhob die Hand und wollte wissen, was denn das Bier repräsentieren soll.

Der Professor schmunzelte: “Ich bin froh, dass Sie das fragen. Das zeigt Ihnen, egal wie schwierig Ihr Leben auch sein mag, es ist immer noch Platz für ein oder zwei Bier.”

via Newslicht

Posted by Stefan in Gemeinsam Leben, Sprüche, 0 comments

Kann ich, oder kann ich nicht?!

Immer wieder die Frage die wir uns stellen… Bei 7 Milliarden Menschen auf dieser Erde; was macht es da aus wenn ich

  • meinen Abfall sortiere,
  • meinen Kompost mache,
  • mit dem Fahrrad fahre,
  • … hier bitte ausfüllen was dir beliebt …

via Duarte

Posted by Stefan in Sprüche, 0 comments