antarktis

Artikel: »Antarktis verliert mehr Eis als befürchtet.« Oder: »Grönlands Eis schmilzt schneller als befürchtet«

Tja, schlechte Nachrichten aus dem Süden wie dem Norden. Nicht nur: »Das Eis schmilzt.« Sondern: »Das Eis schmilzt schneller als befürchtet.« Da ging man in der Antarktis eigentlich nicht von so einem negativen Trend aus. Für Grönland sind wir ja an solche Nachrichten mittlerweile gewöhnt. Oder wer reagiert da noch drauf? Mal ehrlich?

Wer sich die Daten mal anschauen will – hier sind drei »live« Grafiken dazu, die ich vor einiger Zeit gemacht habe, und die die Daten automatisch jeden Tag oder alle paar Monate sich runter ziehen damit die Grafik aktuell bleibt:

Posted by Stefan in Artikel, Klimaveränderung, Natur, 0 comments

Lesenswerte Artikel

shutterstock_5761381
Eisfreie Antarktis: Die Weltuntergangsprognose. Was geschähe, würde die Menschheit alle Vorräte an Kohle, Öl und Gas verbrennen? Simulationen zeigen: Das Antarktiseis würde komplett tauen, der Meeresspiegel um mehr als 50 Meter steigen. Eine sinnvolle Prognose?

Eisschwund: Rekordsommer lässt Alpengletscher schrumpfen. Das Jahr 2015 könnte das heißeste seit Beginn der Wetteraufzeichnung werden, prognostizieren Geoforscher. Der diesjährige Rekordsommer macht sich auch in den Alpen bemerkbar: Die Gletscher haben viel Masse verloren.

Weltmeere: Fischbestände haben sich binnen 40 Jahren halbiert. Umweltverschmutzung, Klimawandel, Überfischung – die Folgen für den marinen Lebensraum sind dramatischer als befürchtet. Ein neuer Report des WWF zeigt: In den vergangenen 40 Jahren schrumpften die Fischbestände um über die Hälfte.

Posted by Stefan in Artikel, Klimaveränderung, Landwirtschaft, Natur, Wirtschaft, 0 comments

Doku: Chasing Ice

Screen Shot 2013-09-18 at 10.42.13thmb

Grandiose Bilder, spannende Momente: Der Trailer zum Film „Chasing Ice“ – mit einem National Geographer Fotografen und Filmemacher unterwegs – verspricht wunderschöne Einblicke in die Welt des Eises. Und damit, leider auch, das Überbringen schlechter Nachrichten, da das Eis sich weltweit im Rückzug befindet.

Posted by Stefan in Film, Klimaveränderung, Natur, 0 comments