• Artikel: What Permaculture Isn’t – and Is

    Screen Shot 2013-08-21 at 07.43.27

    Was ist Permakultur? Jeder wird die Erfahrung gemacht haben dass es schwierig ist jemandem „präzise“ zu erklären was PK eigentlich ist. Meist dreht sich der Versuch einer Definition um die Erklärung von Gestaltung, Philosophie, Bewegung und Arbeitsmethoden. Toby Hemenway, amerikanischer PK-Guru, hat in einem Artikel (hier mit Hervorhebungen von mir) diese Suche nach einer Definition zusammen gefasst. Einige sehr interessante Gedankengänge dabei, gerade was das Denken in bzw. der Wechsel von Paradigmen angeht.
    Auf der anderen Seite gibt’s da Graham Bell, ein Urgestein der PK-Szene, der da meint dass dieser Artikel und die Suche nach einer Definition ja nun völlig übertrieben ist, schliesslich wäre die Sache von Anfang an klar gewesen:

    It’s very simple. The proposition for permaculture as first articulated is that it is possible to consciously design how we meet human needs, in a way which leaves the ecosystem at least as healthy as we found it and preferably more so.

    We learn from observation of natural processes how to harvest energy to our own benefit whilst respecting all living things. We seek out systems and behaviours, which benefit ourselves and our fellow human beings.

    That’s it.

    Posted on August 21, 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.