• Wissenschaftler fordern Überprüfung der Pestizid-Zulassung

    Juni 7, 2018

    Neonicotinoide, Fipronil, Glyphosat – die Kritik am Pestizideinsatz hält an. Umweltwissenschaftler haben nun die Zulassung, Überwachung und Anwendung der Substanzen untersucht – mit dem Ergebnis: Die Labortests spiegeln die Wirklichkeit nur unzureichend wider – mit dramatischen Folgen. Hier mehr dazu. „Die konventionelle Pflanzenschutzpraxis hat einen Punkt erreicht, an dem wichtige Ökosystemfunktionen und Lebensgrundlagen ernsthaft in […]

    Continue Reading...
  • Gutachten gegen die Ministerin Klöckner – Berater fordern Agrarwende

    Juni 6, 2018

    Spannender Artikel bei SpiegelOnline: „Deutschlands Agrarökonomen im Wissenschaftlichen Beiräte für Agrarpolitik, Ernährung und gesundheitlichen Verbraucherschutz (WBAE) sehen das freilich völlig anders [als die Ministerin]. Sie empfehlen im Gegenteil, die Direktzahlungen sukzessive ganz abzuschaffen. Statt dass weiterhin demjenigen, der hat, gegeben wird, soll künftig der, der etwas für die Allgemeinheit leistet, belohnt werden – das ist […]

    Continue Reading...
  • Vorgelegt: Ackerbaustrategie der deutschen Landwirtschaft – Visionen sehen anders aus

    Juni 6, 2018

    Die fünf Mitgliedsverbände des Zentralauschusses der deutschen Landwirtschaft, bestehend aus DBV, DLG, DRV, VLK und ZVG, haben ihre gemeinsame Zukunftsstrategie Ackerbau vorgestellt. Revolution ist nicht in Sicht. Schöne Worte zählen. Und alles bleibt wie es war. Nun, vielleicht bin ich da zu kritisch. Ja, sie wollen sich verstärkt mit Untersaaten und Zwischenfrüchten beschäftigen. Und dem […]

    Continue Reading...
  • Präsentation: Nährstoffrückgewinnung aus menschlichen Ausscheidungen. Florian Augustin. Symposium „Aufbauende Landwirtschaft“ 2018

    Juni 4, 2018

    HINTERGRUND ZUM SYMPOSIUM Der Öko-Landwirtschaftsbetrieb Schloss Tempelhof war erneut Gastgeber des Symposiums „Aufbauende Landwirtschaft – Boden wieder gut machen. Methoden einer regenerativen Agrarkultur“ vom 26.-28. Januar 2018 in Kreßberg. Im Mittelpunkt standen praktische Methoden einer Ressourcen-aufbauenden Landwirtschaft. Referent*innen wie Monika Sobotik, Wolfgang Palme und Martin Wiethaler gaben einen Ein- und Überblick über ihre Erfahrungen zu […]

    Continue Reading...
  • Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V.

    Juni 2, 2018

    Wer die IG Gesunder Boden noch nicht kennt, dem empfehle ich ein Blick auf deren Seite und Veranstaltungen. Wirklich lohnenswert! „Gesunder Boden – Gesunde Nahrung Boden ist Leben – fast alle Nahrungsmittel sind direkt vom Boden abhängig. Je gesünder der Boden, desto – höher die Qualität der Nahrungsmittel, – höher die Wasserspeicherkapazität (Hochwasserschutz!) und – […]

    Continue Reading...
  • Doku: Zeit für Utopien

    Mai 30, 2018

    „Nachhaltigkeit ist das Schlagwort unserer Zeit. Wenn man das Wort ernst nimmt, steht es für Umdenken und Handeln – weg von der Geiz-ist-geil-Mentalität, weg von der Wegwerfgesellschaft und der Profitmaximierung. Zwar sind Veränderungen auch im Kleinen möglich, doch oft scheitert es daran, Nachhaltigkeit im Alltag umzusetzen. ZEIT DER UTOPIEN zeigt lebensbejahende, positive Beispiele, wie man […]

    Continue Reading...
  • Doku: Klima macht Geschichte

    Mai 28, 2018

    Wie die Veränderungen des Klimas über die letzten 20.000 Jahre unsere menschliche Geschichte bestimmt haben. Sehr interessante Doku, die vom Neandertaler über die Römer bis ins Mittelalter aufzeigt, wie sehr Kriege, Bevölkerungswanderungen, Seuchen und anderes durch Klimaschwankungen bestimmt wurden. Hier ist der erste Teil, hier der zweite.

    Continue Reading...
  • Artikel: Can Dirt Save the Earth? (New York Times)

    Mai 26, 2018

    Sehr guter Artikel über die neue, »aufbauende« (oder regenerative) Landwirtschaft in der New York Times. Endlich mal wieder ein fundierter Artikel über Mob-Grazing und deren Erfolge. Wow! Super! Ermutigend zu sehen, dass dieses Thema von einer so hochkarätigen Zeitung aufgegriffen und meiner Meinung nach auch sehr gut dargestellt wird. Zum Glück gibt es nicht nur […]

    Continue Reading...
  • Präsentation: Wert der Wurzeln für die Humusanreicherung. Monika Sobotik. Symposium „Aufbauende Landwirtschaft“ 2018

    Mai 24, 2018

    Dr. Monika Sobotik ist gelernte Gärtnerin und Botanikerin. Gärtnerische Erfahrungen sammelte sie im Zierpflanzenbau in der Stadtgärtnerei Linz, im Gemüsebau in einem biologisch dynamischen Betrieb auf der Schwäbischen Alb und auf der Threefold Farm in Spring Valley, USA. Seit 1967 hatte sie die Möglichkeit bei Frau Prof. Dr. Lore Kutschera und Prof. Dr. Erwin Lichtenegger […]

    Continue Reading...
  • Ernte aus dem Waldgarten

    Mai 23, 2018

    Eine schöne Frühjahrssaison! Seit knapp zwei Monaten bin ich ungefähr zwei Mal die Woche am ernten. Meist für den gemischten Salat, für unseren Buffet-Tisch der Lebensgemeinschaft. Voriger Woche dann aber auch in größeren Mengen für Pesto, und die Woche davor für die (Wild)Gemüse-Lasagne. Knapp neun Kilo sind da zusammen gekommen, in einer halben Stunde geerntet… […]

    Continue Reading...
  • CrowdFunding: Unser Erbe. Ein Dokumentarfilm über unseren Boden

    Mai 22, 2018

    Unterstützt den Dokumentarfilm über unseren Boden: „Wir nutzen unsere Böden, als wären sie unerschöpflich. Doch für zwei Zentimeter fruchtbare Erde braucht unser Planet 2.000 Jahre! Was bedeutet das für uns? Was bedeutet das für die Zukunft? Wie muss sich die Gesellschaft, die Landwirtschaft ändern, damit unseren Kindern eine lebendige Welt mit lebendigen Böden weiter gegeben […]

    Continue Reading...
  • Ampferkäfer & Gemüseampfer

    Mai 21, 2018

    Auf Wiesen, wo der Stumpfe Ampfer viel vorkommt, wird der Ampferkäfer als Nützling-Schädling eingesetzt. Bei mir im Waldgarten im Gemüseampfer will ich den aber nun wirklich nicht haben. Er freut sich aber jedes Jahr immer wieder… Habe letztes Jahr mal versucht die Hühner da im Bereich ein paar Tage zu halten, hat aber leider nicht […]

    Continue Reading...
  • Modellprojekt „Landwirtschaft für Artenvielfalt“

    Mai 20, 2018

    Sehr interessantes Projekt vom WWF (mit Edeka), wo u.a. eine sehr schöne Brochüre heraus gekommen ist: „Landwirtschaft für Artenvielfalt. Ein Naturschutzmodul für ökologisch bewirtschaftete Betriebe„. „Über 50 Prozent der Fläche Deutschlands wird für landwirtschaftliche Zwecke genutzt. Landwirtschaft prägt den Lebensraum von Tieren und Pflanzen. Naturschutzexperten beobachten mit großer Sorge, dass insbesondere in landwirtschaftlich genutzten Flächen […]

    Continue Reading...
  • Präsentation: Boden, Saat und Pflege mit Dammkultur. Martin Wiethaler. Symposium „Aufbauende Landwirtschaft“ 2018

    Mai 18, 2018

    Martin Wiethaler ist seit über 30 Jahren Biolandbauer. Er hat mit 2 ha angefangen, kultiviert mittlerweile 150 ha, davon 70 ha Gemüseanbau. Vor 10 Jahren hat erste Erfahrungen mit der Dammkultur gesammelt, die er in den letzten Jahren vertieft hat. Dazu zählen auch neue Ansätze in der Grundbodenbearbeitung wie auch ein Saat-Pflegesystem, auch für große […]

    Continue Reading...
  • Schweiz: Glyphosat-Rückstände kein Gesundheitsrisiko für Konsumenten

    Mai 16, 2018

    Glyphosat: „Die eidgenössische Bundesregierung hat einen Bericht über die Auswirkungen des Pflanzenschutz-Wirkstoffs Glyphosat in der Schweiz verabschiedet. Die Ergebnisse der dazu erstellten Studie des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) decken sich mit den Einschätzungen internationaler Gremien: “Die Glyphosat-Rückstände in den untersuchten Lebensmitteln stellen kein Krebsrisiko dar. Aus gesundheitlicher Sicht besteht somit kein Handlungsbedarf”, heißt […]

    Continue Reading...
  • Raupen & Schmetterlinge

    Mai 15, 2018

    An unserem Badesee ist gerade High-Life – Raupen zu Tausenden und Abertausenden… Faszinierendes Schauspiel. Bin gespannt ob’s die Bäume überleben. Wer sich für Raupen und der Frage, welche Schmetterlinge werden da draus, interessiert, dem kann ich diese und diese Seite empfehlen, wo man schön nach Bildern suchen kann. Die von unserem Badeplatz sind jedenfalls die […]

    Continue Reading...
  • Boden, Leben, Klima & Co – Interview in kraut&rüben

    Mai 14, 2018

    In der letzten Ausgabe der kraut&rüben gab’s ein Interview mit mir. Was ist denn »gesunder Boden«? Was haben Humus und Klimaveränderung miteinander zu tun? Wie können wir Humus im Boden aufbauen? Einfach hier dem Link folgen und am Ende des Artikels auf den Link zum Interview klicken.

    Continue Reading...
  • Doku: Der Weg des Fleisches. Von Glyphosat, Gen-Soja und kranken Schweinen

    Mai 12, 2018

    Deformierte Schweine, die mit Glyphosat gesprühten Gen-Sonja gefüttert werden. Kühe die sterben. Ernsthaft kranke, ja behinderte, Menschen in den Regionen, wo das Unkrautvernichtungsmittel in hohen Dosen eingesetzt wird. Puhh… Traurig, aber wahr. Die Doku „Der Weg des Fleisches“ zeigt vielleicht nur die schlimmsten Beispiele, gut heraus gepickt? Das kann ich nicht beurteilen, glaube aber dass […]

    Continue Reading...
  • Schloss Tempelhof multimedial, online und interaktiv

    Mai 10, 2018

    Interessantes Projekt der Hochschule für Multimediale Information und Kommunikation über Schloss Tempelhof. Viele Themen werden visualisiert, vertextet, vertont – Freie Schule, Landwirtschaft, Küche, Seminare, Gemeinschaft, Stiftung. Sehr ansprechend gemacht. Bravo!

    Continue Reading...
  • Präsentation: Über grüne Brücken zu einem zukunftsfähigen Ackerbau. Maximilian Henne. Symposium „Aufbauende Landwirtschaft“ 2018

    Mai 7, 2018

    Maximilian Henne ist gelernter und studierter Landwirt und CERES Ackerbauer des Jahres 2014. Henne verfolgt einen innovativen, pflanzenbaulich konsequenten Bewirtschaftungsansatz mit 100%iger Direktsaat. Er setzt neue Impulse für den Ackerbau durch das System „grün in grün“ als langfristiges Low-Input-System mit permanentem Zwischenfruchtanbau. HINTERGRUND ZUM SYMPOSIUM Der Öko-Landwirtschaftsbetrieb Schloss Tempelhof war erneut Gastgeber des Symposiums „Aufbauende […]

    Continue Reading...
  • 1. Mai-Fest am Schloss Tempelhof

    Mai 6, 2018

    Tempelhof lädt ein. Ein lange Tradition. Und trotzdem, irgendwie, insgeheim, die Frage, warum wir so einen Aufwand betreiben. Wirtschaftlich lohnen tut sich das Ganze nicht. Und es sind viele, viele Stunden an Ehrenamt die da rein gehen. Aber dann, wenn die Menschen kommen, sich informieren, bei der Schule, der Landwirtschaft, der Permakultur, der Stiftung ’ne […]

    Continue Reading...
  • Hohe Erträge bei insektizifreiem Raps

    Mai 5, 2018

    Das ist der richtige Weg: Verstehen, wie Boden(leben) und Pflanzen zusammen wirken und arbeiten. Und was ein reiches Bodenleben und eine ausgeglichene Versorgung an Nährstoffen für das Pflanzenwachstum leisten kann.Das Video zeigt Möglichkeiten, wie ein gesunder Raps und gute Ernten auch ohne Insektizide möglich sind. Schäden am Raps durch den Rapsglanzkäfer werden auf natürliche Weise […]

    Continue Reading...
  • Könnte die ökologische Landwirtschaft die Welt ernähren? Mit welchen Konsequenzen?

    Mai 2, 2018

    Ob das die richtige Fragestellung ist, die die Wissenschaftler in ihrer Modellierung untersucht haben (leider nur im Abstract öffentlich zugänglich), möchte ich direkt mal in Zweifel ziehen. Denn die grundsätzliche Aussage könnte man, à la Felix zu Löwenstein, so formulieren: „Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr“. Aber gut, lassen wir uns mal […]

    Continue Reading...
  • Präsentation: Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung. Jana Epperlein. Symposium „Aufbauende Landwirtschaft“ 2018

    April 29, 2018

    HINTERGRUND ZUM SYMPOSIUM Der Öko-Landwirtschaftsbetrieb Schloss Tempelhof war erneut Gastgeber des Symposiums „Aufbauende Landwirtschaft – Boden wieder gut machen. Methoden einer regenerativen Agrarkultur“ vom 26.-28. Januar 2018 in Kreßberg. Im Mittelpunkt standen praktische Methoden einer Ressourcen-aufbauenden Landwirtschaft. Referent*innen wie Monika Sobotik, Wolfgang Palme und Martin Wiethaler gaben einen Ein- und Überblick über ihre Erfahrungen zu […]

    Continue Reading...
  • Doku: Die Fleischpanscher. frontal 21

    April 27, 2018

    Argghhh… Tja, wer sein Steak oder Bauchspeck bei Aldi und Co für 1,29€ haben will… Industriell hergestellte Fleisch- und Wurstwaren können mit Proteinen aus Schlachtabfällen gepanscht, gestreckt und gefärbt werden, ohne dass dies bei Lebensmittelkontrollen auffällt, zeigen Frontal 21-Recherchen. Ein krankes System, unsere Gesellschaft, in welcher solche Dinge sich entwickeln können. Leute, kauft Bio!

    Continue Reading...