• Auf gute Nachbarschaft: Feige und Tomate im Gewächshaus

    Keine Ahnung ob sie sich gut verstehen… Aber die erste reife Feige an einem unserer Feigenbäume im Gewächshaus war super lecker!!! Wie gerade frisch aus Südfrankreich. Echt! Dazu muss man wissen: Da wo ich wohne, das nennt man auch »Schwäbisch Sibirien«. Nix mir Weinbauklima und von der Sonne verwöhnt! Die Sorte, die bei uns draussen wachsen kann, die muss noch gezüchtet werden. Oder sich halt das Klima entsprechend verändern (hüstel…). Aber nachdem der Traktor aus unseren Gewächshäusern verbannt wurde, und an den Endbereichen der Häuser ein paar Meter nicht genutzt wurden, kamen da Wein und Feigen hin. Kiwis täte ich auch gerne pflanzen, im Norden. Und zumindest der Feige geht’s prima bei uns. Aber ob die vielen Früchte vor dem Winter noch ausreifen?!

    Posted on Oktober 23, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.