Tag Archives: garten

  • Kleine Permakultur-Farm-Tour

    Dezember 22, 2016 Screen Shot 2016-10-09 at 21.22.19wtmk

    Schöner kleiner Beitrag zu einer langjährigen kleinen Farm (grosser Garten) zur Selbstversorgung. Unter anderem mit einem interessanten Hühnertraktor und den dazu gehörigen Beeten.

    Continue Reading...
  • Buch: Understanding Roots: Discover How to Make Your Garden Flourish

    Oktober 12, 2016 Screen Shot 2016-09-17 at 12.15.34tree-roots

    Uns ist es ja leider gegeben, nur einen Teil der Welt zu sehen, zu hören, zu riechen. Das ist uns klar, wenn wir von Tieren lernen, die mit ultraviolettem oder infrarotem Licht was sehen können; oder von solchen, die Gerüche die quasi in homöopathischer Dosis vorüber ziehen, wahrnehmen können. Aber leider bleiben uns auch Dinge verborgen, die eigentlich offensichtlich sind: Nämlich so etwa die Hälfte der Pflanzen, mit denen wir andauernd zu tun haben, und […]

    Continue Reading...
  • Buch: Around the world in 80 plants: An edible perrenial vegetable adventure for temperate climates

    Oktober 3, 2016 Screen Shot 2016-09-17 at 12.04.49

    Stephen Barstow ist der Guru in Sachen Vielfalt für den Salat: In seinem Garten wachsen über 3.000 verschiedene essbare Pflanzen. Und 2003 stellte er den Weltrekord ein (seinen eigenen) und kreierte einen Salat mit 537 verschiedenen essbarem Blättern und Blüten (der Rekord von 2001 lag bei 363). Also, der Mann weiss, wovon er spricht. Und schreibt. In seinem Buch „Around the world in 80 plants: An edible perrenial vegetable adventure for temperate climates“ nimmt er […]

    Continue Reading...
  • Buch: Comfrey – was ist das?

    September 30, 2016 Screen Shot 2016-09-17 at 11.51.04

    Der Beinwell nimmt ja eine ganz besondere Stellung bei den Permakulturisten ein, ist quasi ihr Lieblingskind. Ein dynamischer Mineralienakkumulator, der grosse Mengen Blattmaterial produziert, mehrmals im Jahr geschnitten werden kann, eine gute Hummelweide darstellt, essbar ist und natürlich auch für Salben genutzt werden kann. Wow! Und damit sind noch nicht einmal alle Funktionen dieses Elementes benannt. Dass die Pflanze aber eigentlich noch eindrucksvoller ist, hat mir das Buch „Comfrey – was ist das?“ der Abtei […]

    Continue Reading...
  • Buch: Terra Preta. Die schwarze Revolution aus dem Regenwald. Ute Scheub

    Juli 2, 2016 Screen Shot 2016-06-26 at 17.52.51

    Eine lesenswerte Übersicht zum (breit aufgefächerten) Thema Terra Preta hat Ute Scheub in ihrem Buch „Terra Preta. Die schwarze Revolution aus dem Regenwald“ zusammengefasst. Ausgehend von der derzeitigen Problematik der industriellen Landwirtschaft (v.a. in Hinsicht auf den Bodenverlust), stellt Frau Scheub die Entdeckung und Entwicklung der Schwarzen Erde, wie sie im Amazonas entdeckt wurde, vor, und zeigt auf welches Potential die Verwendung von Pflanzenkohle (in Verbindung mit Kompost, EM, Urin usw.) hat. Sehr schön zu […]

    Continue Reading...
  • Buch: The Market Gardener: A Successful Grower’s Handbook for Small-scale Organic Farming. Jean-Martin Fortier

    April 15, 2016 Screen Shot 2015-12-27 at 19.20.36

    Über das Gärtnern gibt’s Bücher wie Sand am Meer. Meist sind sie an den Hobby-Gärtner gerichtet. Das Buch „The Market Gardener: A Successful Grower’s Handbook for Small-scale Organic Farming“ (Englische Version: Amazon, Buch7; Deutsche Version: Amazon, Buch7) von Jean-Martin Fortier hat allerdings ein anderes Zielpublikum – jene, die auf kleiner Fläche nicht nur für den Eigenbedarf produzieren, sondern damit auch ihren Lebensunterhalt verdienen wollen. Jedoch, auch hier in diesem Buch finden sich viele Aspekte, die […]

    Continue Reading...
  • Doku: Wenn ein Garten wächst

    März 30, 2016 Screen Shot 2016-03-18 at 09.30.36wtmk

    Der abendfüllende Kinodokumentarfilm „Wenn ein Garten wächst“ erzählt die heitere Geschichte einer engagierten Gruppe von Nachbarn, die ihren Stadtteil um einen öffentlichen Gemeinschaftsgarten bereichern. Ein bürgerliches Nachbarschaftsprojekt, das behördlich zunächst nicht auf Zustimmung trifft. Die Erhaltung des Gartens wird zum Kraftakt.

    Continue Reading...
  • Buch: Natur für jeden Garten. 10 Schritte zum Natur-Erlebnis-Garten

    März 6, 2016 Screen Shot 2015-12-31 at 15.40.27

    Das Buch „Natur für jeden Garten. 10 Schritte zum Natur-Erlebnis-Garten. Das Einsteigerbuch.: Planung, Pflanzen, Tiere, Menschen, Pflege“ von Reinhard Witt ist ein hinreissend schönes und informatives Buch. Viele Fotos, schön aufgemacht, mit vielen, vielen Infos, teils einen guten Überblick gebend, teils mit vielen Detailinformationen. Zwar geht’s in seinem Buch „nur“ um einen Naturgarten, und nicht um einen Gemüsegarten. Aber es gibt so viele Aspekte, vom Bau von Teichen, zur Trockensteinmauern, zu Frühjahrsblühern, Wegebau und vieles, […]

    Continue Reading...
  • Präsentation: Everything You Know About Composting is Wrong

    Februar 26, 2016 Screen Shot 2015-12-11 at 09.38.24wtmk

    Manchmal beneide ich Menschen die einen Garten in der Stadt haben. Warum? Weil es dort so viele ungenutzte Ressourcen gibt, auf die man zugreifen kann. Astmaterial, zum Häckseln, zum Beispiel. Oder, noch besser und einfacher: Laub. Schliesslich fängt doch kaum ein Gartenbesitzer was mit dem Laub an – meist wird’s eher als Problem anstatt als wertvolle Ressource betrachtet. Dabei könnte man mit diesem Material einen grandiosen Kompost machen. Das sieht Mike McGrath hier in seinem […]

    Continue Reading...
  • Buch: Kompost aus der Kiste: Wurmkisten für den Hausgebrauch selbst bauen

    Februar 23, 2016 Screen Shot 2015-12-27 at 17.30.02

    Es hat etwas gedauert, oder anders gesagt: Es musste erst einmal reifen. Doch mittlerweile bin ich ein grosser Anhänger der Wurmkompostierung. Und dies hat verschiedene Gründe. Das Vorhandensein einer Wurm-Kompost-Kiste ist eine einfache Möglichkeit, seinen Bioabfall loszuwerden. Allzuviel falsch machen kann man dabei nicht. Die Würmer produzieren Wurmtee – ein super Dünger für die Balkontomaten oder andere Pflanzen. Und der entstehende Kompost ist einer der Besten die es gibt (siehe auch eine Präsentation hier). Selbst […]

    Continue Reading...
  • Der Mythos der Selbstversorgung

    Februar 14, 2016 Screen Shot 2015-12-03 at 10.40.07

    Das Thema Selbstversorgung fasziniert einen grossen Teil der Permakultur-Interessierten. Auch für mich war dies einer der ersten Anknüpfungspunkte: Ich habe einen Garten – wie kann ich mich damit selbst versorgen? Aber: Kann (sollte) dies überhaupt ein Ziel sein? Schliesslich macht die Nahrungsmittelversorgung nur einen kleine Teil meiner Bedürfnisse aus, die ich befriedigen will und muss, um „gut“ zu leben. Dazu kommen z.B. Wärme, Strom, Wasser, Kleidung, aber auch Liebe, Zuneigung, Kommunikation – also soziale und […]

    Continue Reading...
  • Buch: Enzyklopädie der Wildobst- und seltenen Obstarten. Helmut Pirc

    Januar 3, 2016 Screen Shot 2015-11-09 at 21.17.30

    Ich muss eines gestehen: Ich bin Sammler. Nicht im Sinne der Ernte, dass ich Früchte, Nüsse und Grünes sammeln gehe. Seltsamerweise fällt mir das Planen, Gestalten, Pflanzen deutlich leichter als das spätere Ernten. Nein, ich bin Sammler was Pflanzen angeht, interessiert an allem was wächst und (uns) Nahrung bietet. Heimische Pflanzen, gezüchtete Pflanzen, über-regionale Pflanzen, Pflanzen aus anderen Teilen der Welt. Ich bin da nicht Kontakt-scheu, und bin auch kein grosser Anhänger der Neophyten-Diskussion (wobei […]

    Continue Reading...
  • Permakultur-Konzept Dorf, Schloss Tempelhof

    Dezember 25, 2015 Screen Shot 2015-11-09 at 17.04.42

    Auch über die Gestaltung des „Dorfes“ Schloss Tempelhof habe ich mir Gedanken gemacht. Was wollen wir erreichen? Und wie? Die essbare Landschaft – in diesem Fall: das essbare Dorf – soll ein Teil des Ganzen werden, quasi die Landwirtschaft von Aussen nach Innen holend. Vielfältige Strukturen, bunt, schön, lebend, Oasen. Für die Sinne, zum Essen, zum Sich-Zurück-Ziehen. Was ist gewollt, und wie kann es erreicht werden? Einige Ideen liefert mein kleines Dokument. Aber noch mehr […]

    Continue Reading...
  • Buch: Mein Selbstversorger-Garten am Stadtrand: Permakultur auf kleiner Fläche. Kurt Förster

    Februar 26, 2015 Screen Shot 2015-02-02 at 16.31.30

    Zwar wird meines Erachtens der Gedanke der Selbstversorgung überschätzt. Aber der Wunsch (und Tendenz) in Richtung zunehmender Eigenproduktion von Gemüse und Obst ist gut, sinnvoll und nachvollziehbar. Und für diese (wachsende) Zielgruppe bietet das Buch von Kurt Förster „Mein Selbstversorger-Garten am Stadtrand: Permakultur auf kleiner Fläche“ ziemlich viel Informationen auf wenig Seiten. Er selbst betreibt einen nun schon länger etablierten Selbstversorgergarten in der Schweiz auf 700m2, voll gefüllt mit kleinen Beispielen, die aufzeigen wie ein […]

    Continue Reading...
  • Buch: Schneckenalarm!: So machen Sie Ihren Garten zur schneckenberuhigten Zone. Sofie Meys

    Februar 11, 2015 Screen Shot 2015-02-02 at 13.56.59

    Na, das ist ja nun ein Thema mit dem sich (fast) jeder interessierte Permakulturist herum schlägt: Die Schnecken. Klar, die Standardantwort eines guten Theoretikers ist dann: Wenn du zu viele Schnecken hast, hast du den Garten nicht richtig geplant. Da fehlen dann z.B. die Laufenten. Aber nun ja, ganz so einfach ist es nicht. Gerade weil der klassische Permakulturist ja auch so gerne mulcht, und die Schnecken sich darunter so richtig wohl fühlen… Also, kurz […]

    Continue Reading...
  • Hortus Felix

    August 29, 2014 DSCN2085DSCN2087DSCN2083

    Nebem dem Hortus Insectorum hat Markus Gastl einen Permakultur-Garten angefangen anzulegen. Auf 2.800m2 soll ein „glücklicher Garten“ (Felix) entstehen, der ebenfalls nach den drei Zonen (Pufferzone, Hot-Spot-Zone, Intensivzone) aufgebaut ist. Beherrschendes Prinzip: Recycling und Nährstoffverteiung. Es entstehen hier Steinpyramiden aus vor Ort gefundenen Steinen (nicht nur natürlicher Herkunft); Hochbeete/Schlüssellochbeete mit Mulchmaterial der umliegenden Wiesen und Material der Teiche, umrandet und gehalten von Dachziegeln; mehrere Teiche halten von oben bis unten verteilt das Wasser möglichst lange […]

    Continue Reading...
  • Buch: Drei-Zonen-Garten: Vielfalt · Schönheit · Nutzen. Markus Gastl

    August 8, 2014 Screen Shot 2014-07-29 at 21.28.00

    Die Permakultur kommt mit sechs Zonen; Markus Gastl kommt, der Einfachheit halber, nur mit dreien. In seinem Hortus Insectorum unterscheidet er einfach nur die Pufferzone, die Hot-Spot-Zone und die Ertragszone. Übersetzt heisst das: der vielfältige Heckenrandbereich, der sehr abgemagerte Zentralbereich, und der intensiv genutzte Hausgarten. Sehr einfach, und durchaus nachvollziehbar. Sein Buch Drei-Zonen-Garten: Vielfalt · Schönheit · Nutzen dazu ist echt lesenswert. Es zeigt seine enge Naturverbundenheit, sein Wissen darüber und sein Wunsch der Natur […]

    Continue Reading...
  • Hortus Insectorum: Ein verzauberter Naturgarten

    August 5, 2014 Hortus insectorum 3Hortus insectorum 1Hortus insectorum 2

    Das muss ein überzeugter Mensch sein: Markus Gastl kauft sich ein Haus mit circa 8.000m2 Garten, und lässt erst einmal mit 35 LKWs den Mutterboden wegbringen, karrt dann 25 LKWs mit Schutt, Kies und Sand an. Und, zum Erstaunen seiner entsetzten Nachbarn, entsteht ein wahres Paradies für Pflanzen und Tiere. Denn: Je karger ein Boden, desto weniger kann sich eine bestimmte Pflanze durchsetzen, und desto mehr Vielfalt entsteht. Und da wir den grössten Teil unserer […]

    Continue Reading...
  • Doku: Holzhackschnitzel als Bodenaufbereiter und Bodenbedecker? Back to Eden.

    Juli 8, 2014 Screen Shot 2014-07-06 at 20.28.26 1wtmk

    Gemeinhin sagt man, Holzgut sollte nicht im Gartenanbau verwendet werden, das es – als Kohlenstoff-reiches Material – bei der Kompostierung dem Boden Stickstoff entzieht. Jedoch: Es gibt einen Unterschied zwischen „in den Boden einarbeiten“ und „den Boden bedecken“. Gerade wenn das Holzhackschnitzelgut auch aus dünneren (und damit weniger Lignin-enthaltenen) Ästen und Laub besteht, kann das regelmässige Ausbringen auf den Garten (und den Acker) zu sehr gutem Erfolg führen. In der Doku „Back to Eden“ wird […]

    Continue Reading...
  • Essbare Pflanzen. Eine kleine Brochüre

    Mai 30, 2014 Screen Shot 2014-05-24 at 22.14.35

    Mit der Natur und nicht gegen die Natur: Das heisst nicht nur in der Landwirtschaft viel zu lernen; auch in kleineren Gärten gibt’s „unerwünschte“ Unkräuter. Und es gibt einige „Zierblumen“, die, wie die bei manchen besser bekannten Unkräuter durchaus essbar sind. Dazu gibt’s einige Bücher (z.B. hier und hier), aber ab und an gibt’s auch interessante Quellen „für umsonst“. So z.B. bei der Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau. Hier die online, hier die PDF […]

    Continue Reading...